Happacher Alex

Er war Mitglied des südtiroler Landeskaders und schaffte durch sehr gute Leistungen bei FIS Rennen und den Italienmeisterschaften den Sprung in die C-Nationalmannschaft, später in die B-Mannschaft.
Durch Verletzungen wurde auch sein Talent immer wieder gebremst. Die schweren Knieverletzungen zwangen ihn zu einem vorzeitigen Karriereende. Alex gewann insgesamt 10 FIS Rennen und war 20x unter den Top 3. 1998 nahm er an der Junioren WM in Megeve (FRA) teil und konnte in den Disziplinen Slalom und SG die Plätze 14 und 24 erzielen. Im Europacup schaffte er es 3x in die Top 10 (2007 Sella Nevea SG Rang 3, 2007 Reinswald Super Kombination Rang 11, 2008 Tignes SG Rang 8). Sein 1. Weltcuprennen fuhr er am 14.12.2006 in Gröden. Auf Anhieb wurde er im SG 30. und holte seinen 1. Weltcuppunkt. 1 Woche später belegte er im Weltcup SG von Hinterstoder sogar den 27. Platz. 1 Jahr später gelang ihn in Gröden beim SG erneut der 30. Platz. Das beste Ergebnis im Weltcup erzielte er bei der Super Kombination in Wengen im Jahr 2008. Er belegte den 22. Endrang. Ebenfalls im Jahr 2008 war er bei den Weltcuprennen in Kitzbühel am Start. Auf einer der schwersten Strecken im Weltcup, der Streif, belegte er im SG den 35. Platz.
Seit dem Winter 2009 trainiert er gemeinsam mit Patrick Holzer die Grand Prix Gruppe des Sportclub Drei Zinnen.
Happacher Alex
Happacher Alex
Happacher Alex
Zurück zur Liste




Sportclub Drei Zinnen Raiffeisen Sportclub Drei Zinnen Raiffeisen

Sportclub Drei Zinnen Raiffeisen

Tennisweg 7
I-39030 Sexten / Südtirol / Italien
E-Mail:
 zum Formular 
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing